Bandwelle Nr. 3 für das Open Air Gränichen

Agnostic Front

Und wieder einmal darf man sich über Meldungen aus dem Moortal freuen: vier neue Acts  für das Open Air Gränichen sind bestätigt. Einmal Oldschool-Hardcore/Punk-Legenden, einmal moderner, metallisch angehauchter Hardcore und zweimal eine geballte Ladung Local Power aus der Schweiz. Da wären also:

AGNOSTIC FRONT

Eine der dreckigsten Punk/Hardcore-Bands gefällig? AGNOSTIC FRONT. Die Mannen um Roger Miret gehören zu den Gründern des New York Hardcore. Vor über 30 Jahren knallten sie ihre ersten gnadenlosen Tracks aus den Boxen und heute ballern sie nicht weniger. Gnadenlos, aggressiv und sehr straight. AGNOSTIC FRONT wird nichts als verbrannte Erde hinterlassen und beweist allen, dass Hardcore kein Trend, sondern eine Lebenseinstellung ist.

GET THE SHOT

Ein unbändiger Sturm wütet über das Moortal. Schuld daran sind die Kanadier GET THE SHOT, die ihrem Hass seit jeher freien Lauf lassen. Rau, schnell und angepisst bis in die Haarspitzen. Fiese Riffgewitter und noch viel fiesere Breakdowns schlängeln sich wie eine wütende Kobra von Song zu Song. Keine Sitte, kein Schnickschnack, keine Lügen – GET THE SHOT. Also auf in eine Talfahrt durch die Hölle und mit Volldampf Richtung Verderben.

EXPELLOW

EXPELLOW stehen für harte Riffs und brachiale Breakdowns, erschütternde Screams und Growls. Inhaltlich setzen EXPELLOW auf eine solide Dosis Mittelfinger, Wahnsinn und Rebellion. Immer Energiegeladen und topmotiviert. Die vier Jungs und Sängerin Mik Dean wissen definitiv, wie man Dampf macht und sie werden dem Moortal mächtig einheizen.

NUBIA

Es ist ziemlich schwer, NUBIA zu übertreffen, wenn es um instrumentalen Progressive Metal geht. Sie folgen der melodischen Spielweise der modernen und komplexen Art des Genres. Post-Rock-Elemente finden sich bei den Jungs aus Luzern ebenso wie vertrackte Djent-Strukturen und klassische Metal-Anleihen. Ein grosses Fest für jeden Fan des anspruchsvollen, djentlastigen Progressive Metal. Überzeugt euch selbst!

 

Das gesamte Line-Up liest sich nun bis jetzt wie folgt: COMEBACK KID, AGNOSTIC FRONT, NASTY, COUNTERPARTS, NORTHLANE, GET THE SHOT, ADHESIVE, JINJER, EXPELLOW, NUBIA